Onboarding und Offboarding Strategien digital und analog nutzen – Vermeiden von Frühfluktuation

Aktuellen Studien zufolge spielen neue Mitarbeiter:innen bereits innerhalb der ersten 45 Tage, die sie in einem Unternehmen verbringen, mit dem Gedanken, dieses wieder zu verlassen, wenn es keinen strukturierten Onboarding-Prozess im Unternehmen gibt. Das wurde in Zeiten von Homeoffice-Regelungen, wo neue Mitarbeitende im Betrieb oft gar keinen fixen Arbeitsplatz mehr haben, nicht einfacher. Um so mehr gilt es zu berücksichtigen, dass der Onboarding-Prozess bereits mit einem Preboarding-Prozess beginnt, d. h. bereits mindestens 1 – 2 Monate vor Eintreten eines neuen Mitarbeiters oder einer neuen Mitarbeiterin soll bereits eine präzise Vorbereitung auf die Neuankömmlinge ins Unternehmen beginnen und diese schon unter Verwendung unterschiedlicher digitaler Möglichkeiten an Board geholt werden. Deshalb ist ein durchdachter und gut vorbereiteter Pre- und Onboarding-Prozess für das Gewinnen von neuen Mitarbeiter:innen und einer möglichst langen Verweildauer unabdingbar.

Auch wenn Onboarding zum Ziel hat, Mitarbeiter:innen langfristig ans Unternehmen zu binden, entscheiden sich diese oft bereits nach wenigen Jahren dazu, das Unternehmen zu verlassen. Dafür bedarf es ebenso eines gezielten Offboarding – Prozesses, um aus den Rückmeldungen ausscheidender Mitarbeiter:innen Optimierungen im Unternehmen vorzunehmen. Dieser soll sowohl als analoges Tool aber auch im virtuellen Gespräch wichtige Erkenntnisse für das Unternehmen bringen und gehört gezielt vorbereitet und trainiert.

Seminarinhalte und Seminarziele

  • Sie lernen aktuelle Studien kennen, die Ihnen im Aufbau oder Ausbau Ihres unternehmensspezifischen digitalen und analogen On- und Offboarding-Prozesses hilfreich sind
  • Sie erstellen eine unternehmensspezifische Welcome-on-board-Mappe als digitale Landkare und testen bereits im Seminar ihre Wirksamkeit
  • Sie erstellen Checklisten, die Ihnen den Preboarding, Onboarding und Offboarding-Prozess strukturieren und erleichtern
  • Sie erfahren Tipps und Tricks für einen langfristig gelungenen Onboarding-Prozess
  • Sie erlernen, welche Hürden im analogen und virtuellen Onboarding-Prozess auftauchen und wie Sie diese Hürden überwinden können
  • Sie erfahren, welche Auswirkung Arbeitgeber:innen-Bewertungsplattformen auf Ihren On- und Offboarding-Prozess haben können
  • Sie erhalten Tipps, wie Sie face2face und virtuelle Onboardings gezielt vorbereiten und evaluieren
  • Sie erarbeiten in der Gruppe Möglichkeiten, wie Sie gezieltes Feedback von neuen Mitarbeiter:innen einholen und intern evaluieren können
  • Exkurs Offboarding: Sie erstellen einen Offboarding – Leitfaden, der aufschlussreiche Informationen für künftige Onboarding-Prozesse geben kann
  • Sie entwickeln einen Prototypen eines Offboarding-Prozesses und testen diesen bereits im Seminar
  • Sie erfahren Motive, warum neue Mitarbeiter:innen rasch wieder ihren Job verlassen, und was Sie im Feld des social und digital recruiting dagegen tun können.
  • Sie erfahren Maßnahmen, wie Sie neue Teammitglieder gut in die bestehende Belegschaft integrieren können.

Zielgruppe:

Führungskräfte, Jungführungskräfte, Teamleader:innen interkultureller Teams, Teamleader:innen virtueller Teams, Interessierte

Quelle: Pexels CCo License
Verkaufstraining - gewinnen Sie mit ihrer sozialen, emotionalen und fachlichen Kompetenz das Vertrauen von Kunden

Qualifizierungsoffensive - Service und Beratung

Nutzen Sie das aktuelle Förderprogramm "Qualifizierungsoffensive - Service und Beratung" der FFG und beantragen Sie für Ihre Mitarbeiter:innen oder sich selbst den Digital Skills Scheck.

Holen Sie sich jetzt noch mit dem Digital Skills Scheck der FFG bis zu 80% der Kurskosten zurück.

Lerchertrain® ist zertifizierter Ö-Cert-Qualitätsanbieter

Investition und Anmeldung

3 Tage (24 UE) 
EUR 1.800,00 pro Person, exkl. MwSt. | Mindestteilnehmeranzahl 6 Personen
Seminarbeschreibung als pdf 

10 UE - EUR 1.800,00 exkl. MwSt. Individualtraining für eine Person

Seminaranmeldung